Bitte füllen Sie unser Callback-Formular (Rückruf Formular) aus und der nächste freie Mitarbeiter wird sich zur gewünschten Uhrzeit telefonisch bei Ihnen melden.

Anrede
Firma
Titel
Name*
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon*, Erreichbarkeit

Nachricht


Code eingeben*
Neues Captcha



x

Leitschiene "System LBD II b"

Dieses Leitschienensystem wurde in Zusammenarbeit mit der Stmk. Landesregierung entwickelt und zeichnet sich durch seine sehr lange Lebensdauer (massive Ausführung, Kesseldruckimprägnierung nach "Austria Gütezeichen") bzw. günstigen Herstellungskosten aus.

Unsere Holzleitschienen "System LBD II b" passen sich durch ihre unverzinkten Steher und Laschen (optisch sehr unauffällig) gut der Landschaft an.

Wie bei unserem "System Riegler 1987" unterscheidet sich das "System LBD II B" durch seine kleinere Dimension (Kanthölzer 12 x 20 cm), sowie durch die nicht vorhandenen Dämpfungselemente bzw. Zugbandwirkung.

NEU: Unsere Leitschiene "System LBD II b" gibts jetzt auch mit Geländer an den Leitschienenstehern montiert (z.B. bei Gehwegen, steilen Böschungen etc.)

Gerne führen wir für Sie Reparaturen von Unfallschäden, Sanierungen etc. durch.

Sichern auch Sie Ihre Gemeindestraßen durch Holzleitschienen von "Holz-Riegler" - stabil, formschön und zweckmäßig!!!

>>> weiter zur Projektgalerie


Fotoserie Bau einer Leitschiene "System LBD II b"

1

Schritt 1

Einteilung der Steherachsabstände



Schritt 2

Festlegung der Abstände von der Straße weg



Schritt 3

Markierung des exakten Verlaufes



Schritt 4

Umladen der Steher auf den "Steherramm-LKW"



Schritt 5

Platzierung des Steherrammgerätes



Schritt 6

Einlegen des IPE-Stahlstehers in die Steherramme



Schritt 7

...es werden die Maße nochmals kontrolliert...



Schritt 8

...fast schon höhenmäßig richtig gerammt - und
schon wieder Kontrolle der Maße...



Schritt 9

längenmäßiges Anpassen bei den Stoßstellen...
(was längenmäßig nicht passt, wir passend
gemacht!!!)


Schritt 10

Fixierung der Leitschienenkanthölzer an den
gerammten Stehern



Schritt 11

Anbringen der Verbindungslaschen bei den
Stoßstellen



Schritt 12

Endmontage der Kantholzsteher an den Stehern



Schritt 13

Entfernen der nicht mehr benötigten
Schraubzwingen



Schritt 14

Verbschraubung der Eckverbindungen



Schritt 15

Reflektoren/Rückstrahler wurden bereits angebracht



Schritt 16

Detail:
Reflektor/Rückstrahler


 


Schritt 17

...fertig!!!...



Schritt 18

...es ist vollbracht und das Ergebnis kann sich
sehen lassen...