Holz im Straßenbau

Straßen, Brücken-
und Rad­weg­ge­län­der

Holz­ge­län­der von “Holz-Riegler” stehen für eine große Typen­viel­falt, optisch anspre­chen­des Design, durch­dach­te Lösungen, sehr lange Lebens­dau­er und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Ausführung.

Die lange Lebens­dau­er für unsere Holz­ge­län­der erreichen wir nur durch die ord­nungs­ge­mä­ße Kes­sel­druck­im­prä­gnie­rung nach den Vor­schrif­ten des “Austria Güte­zei­chens “, sowie durch die Ver­wen­dung von rost­frei­em Schraub- und Befestigungsmaterial.

Die Ent­wick­lung und das Design unserer Geländer, die gehobelt und deren Kanten abgefast bzw. abge­run­det sind, erfolgen in Zusam­men­ar­beit mit der Lan­des­re­gie­rung und renom­mier­ten Architekten/Zivilingenieuren. Neben Stan­dard­aus­füh­run­gen sind die Geländer auch in Leimholz oder — speziell für Radwege bzw. Fuß­gän­ger­ste­ge als “Light-Version” erhält­lich. Werten Sie die Straßen und Brücken in Ihrem Ort mit Holz­ge­län­dern von “Holz-Riegler” auf.

Für die Befes­ti­gung der Holz­ge­län­der gibt es Eisen­hal­te­run­gen zum Ein­be­to­nie­ren oder zum Andübeln. Es können die Geländer auch auf einem ebenen Rand­bal­ken oder seitlich an die Mauer anged­ü­belt werden.

Repa­ra­tu­ren von Unfall­schä­den, Sanie­run­gen etc. werden von uns rasch erledigt, da wir einen Großteil der Holz­ge­län­der­tei­le lager­mä­ßig führen.

Fotoserie: Bau eines Holzgeländer

Schritt 1

Aufteilen/Einrichten der Eisen­hal­te­run­gen lt. Steherachsabstand

Schritt 2

Bohren der Löcher für Anker­bol­zen M12

Schritt 3

Ein­schla­gen der Anker­bol­zen M12 in das Bohrloch

Schritt 4

Fest­zie­hen der Anker­bol­zen M12 mit Schlagschrauber/Ratsche

Schritt 5

Ein­rich­ten der anged­ü­bel­ten Eisenhalterungen

Schritt 6

Kontrolle mit Wasserwaage

Schritt 7

Versetzen der Steher
TIPP: Verwenden Sie beim Versetzen ein Distanz­holz (z.B. Span­del­lat­te ca. 2 cm)

Schritt 8

Befes­ti­gen Sie die Gelän­der­ste­her mit Zwingen

Schritt 9

Ein­rich­ten der Gelän­der­ste­her mit Wasserwaage

Schritt 10

Durch­boh­ren der Steh­erlö­cher und Befes­ti­gung mit Mut­ter­schrau­ben + Muttern M12

Schritt 11

Höhe der Gelän­der­ste­her Einrichten

Schritt 12

Nach­bes­sern der Steherzapfen

Schritt 13

Montieren der oberen Geländerholme

Schritt 14

Anpassen der Stoß­stel­len beim Oberen Geländerholm

Schritt 15

Ver­schrau­bung der Oberen Gelän­der­hol­me mit dem Steherzapfen

Schritt 16

bzw. am Stoß mit dem nächsten Oberen Gelän­der­holm (beid­sei­tig) verschrauben

Schritt 17

Schrau­ben­ver­bin­dung des oberen Gelän­der­hol­mes auf der Vorder- und Rückseite des Holzgeländers

Schritt 18

Aufteilen der senk­rech­ten Geländersprossen

TIPP: Verwenden Sie für das Aufteilen eine Lehre

Schritt 19

Befes­ti­gen der Gelän­der­spros­sen unten mit Klammern bzw. Spanplattenschrauben

Schritt 20

.…und oben mit Nägel bzw. Spanplattenschrauben

Schritt 21

Nach­schlei­fen der Stoß­stel­len für einen stu­fen­lo­sen Übergang

Schritt 22

TIPP: Bear­bei­ten Sie die nach­ge­schlif­fe­nen Stellen mit unserem Nachimprägniermittel

Schritt 23

…und fertig ist Ihr Holz­ge­län­der von HOLZ-Riegler

für nähere Infor­ma­tio­nen kon­tak­tie­ren Sie bitte unsere kom­pe­ten­ten Mit­ar­bei­ter unter der Tel.-Nr.: (+43) 03143/22 41–0